Farben im Ladenbau


Die Farben nehmen im Ladenbau eine besonders wichtige Rolle ein. Sie können Akzente setzen, Stimmungen erzeugen, oder einfach nur gestaltend wirken.

Angeblich soll der Mensch für Farben besonders empfänglich sein. Das wird in der Werbung, und somit auch im Ladenbau, gerne genützt. Farben können Produkte kalt oder warm erscheinen lassen. Es kann für den Betrachter eine Harmonie erzeugt werden, oder auch das Gegenteil.

Beruhigend sollte eine Farbe dann wirken, wenn die Fülle und Vielfalt der Produkte für den Kunden eher verwirrend wirken könnte. Ein Fussboden in locker gehaltenen Farben soll verkaufsfördernd wirken, meinen Experten. Streng konservative Böden hemmen die Kauflust, und geben dem Kunden Signale zur Sparsamkeit.

In der Farbpsychologie geht man der Meinung nach dass helle Farben erheitern, und dunkle Farben entspannend wirken. Blau soll die Eigenschaft haben anziehend zu wirken, während sich die rote Farbe vor allem durch die starke Betonung in Szene setzen kann. Die grüne Farbe steht in der Regel für Natur und Ökologie.

Allerdings kann Licht die Wirkung von der Farbe entscheidend beeinflussen.